AGB - EVELIN HARREN - Fancy Fashion Fabrics - Berlin 2016

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AGB

Allgemeine    Geschäftsbedingungen vom 01.03.2014
   
(Frühere    Ausfertigungen sind ungültig)
   
   
   
Unsere    Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten mit Erteilung eines Auftrages    als vom Käufer anerkannt und sind rechtsverbindlich. Mündliche Absprachen    sind ohne schriftliche Bestätigung ungültig.
   
   
1.0 Preise
   
Alle    Preise gelten ab Lager Berlin. Für Versand, Verpackung sowie Versicherung    werden Versandkosten für jede Sendung fakturiert. Im Ausland evtl.    anfallende Zölle und/oder Steuern gehen zu Lasten des Käufers. Unsere    Preise sind freibleibend, auch bereits bestätigte Aufträge können zu neuen    Preisen fakturiert werden, falls zwischen Auftragserteilung und    Auslieferung eine Preisänderung stattfindet. Ab/pro der in der Rabattspalte    angegebenen Menge erhält der Käufer 30% Rabatt. Der um den Rabatt    reduzierte Preis steht in der Spalte „Mengenpreis“. Zu den in Rechnung    gestellten Preisen kommt die jeweils gültige Mehrwertsteuer hinzu, außer    bei Nicht-EU-Kunden sowie Kunden aus der EU, die uns eine gültige    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (Ust-ID-Nr.) bekannt geben. In diesem    Fall muss die Ware in das Land des Rechnungsempfängers geliefert werden.
   
2.0 Lieferung
   
Die    Lieferung erfolgt versichert per UPS auf Rechnung des Kunden.    Laufzeitverzögerungen z.B. durch höhere Gewalt berechtigen nicht zur    Verweigerung der Annahme. Teillieferungen gelten als stillschweigend    anerkannt, wenn sie nicht ausdrücklich bei Auftragserteilung ausgeschlossen    werden. Anfallende Versandkosten werden für jede Sendung fakturiert. Durch    den Kunden veranlasste zusätzliche Versandkosten, z. B. bei Adressänderungen    werden nachberechnet. Bei Meterware sind produktionsbedingte Mehr- oder    Minderlieferungen von bis zu 20% nicht auszuschließen und gelten als    vertragsgemäß.
   
3.0 Zahlung
   
Die    Lieferung erfolgt per Vorkasse, die Ware wird nach Geldeingang zum Versand    gebracht bzw. in Auftrag gegeben. Bei vorher vereinbarter Lieferung per    Rechnung ist der Rechnungsendbetrag innerhalb von 10 Tagen ohne Abzug    zahlbar. Sonderanfertigungen sind in jedem Fall im Voraus zu bezahlen, erst    nach Geldeingang wird die Produktion in Auftrag gegeben. Zahlungen aus dem    Ausland sind ohne Kostenabzug zu leisten. Kunden aus der EU können    Überweisungsgebühren durch die Verwendung von BIC: PBNKDEFF sowie IBAN:    DE44100100100027766107 vermeiden. Bei verspätetem Geldeingang berechnen wir    1,5% Zinsen pro Monat ab Fälligkeit. Bei Zahlungsverzug erfolgt nur eine    Mahnung unter Berechnung von € 10,00 Aufwandsentschädigung. Nach    Verstreichen der Nachfrist geht der Vorgang an unsere Rechtsabteilung.
   
4.0 Mehrwertsteuer
   
Unsere    Preise sind Nettopreise, d.h. die jeweils gültige Mehrwertsteuer wird    hinzugerechnet. Bei Kunden aus der EU werden bei Vorlage einer gültigen    Umsatzsteuer-Identifikations-Nummer die Nettopreise fakturiert (s.1.0).
   
5.0 Umtausch
   
Meterware,    Sonderanfertigungen, Sonderposten und auslaufende Artikel sind vom Umtausch    oder der Rücknahme ausgeschlossen, außer bei berechtigten und fristgerecht    vorgebrachten Reklamationen. Wenn eine Mängelrüge nicht innerhalb von 7    Tagen nach Empfang der Ware und vor der Weiterverarbeitung bzw. nach    Auftreten des Mangels vorgebracht wird, ist ein Umtausch bzw. Preisnachlass    nicht mehr möglich. Aus hygienischen Gründen sind vom Umtausch ausgeschlossen:    Wäsche, Miederwaren und Strumpfhosen. Es werden nur vorher abgesprochene    sowie freigemachte Rücksendungen entgegengenommen. Ware, die wir aus Kulanz    zurücknehmen, wird mit 80% des Warenwertes gutgeschrieben. Bei berechtigten    Reklamationen werden verauslagte, nachgewiesene Versand- und    Verpackungskosten erstattet. Guthaben wird auf Wunsch zurücküberwiesen oder    mit künftigen Aufträgen gegen Vorlage der Gutschrift innerhalb von max. 3    Jahren verrechnet.
5.1 Reklamation
Unstimmigkeiten und/oder Fehler sind innerhalb von 7 Kalendertagen nach Eingang und vor Weiterverarbeitung der Ware schriftlich mitzuteilen. Versteckte Mängel sind innerhalb von 7 Tagen nach Feststellung schriftlich zu reklamieren. Farbabweichungen sind möglich und stellen keinen Reklamationsgrund dar. Stoffbreiten sowie Materialzusammensetzungen können sich ändern, es gelten immer die Angaben in der aktuellen Preisliste. Bei fristgerechter, berechtigter Reklamation tauschen wir die Ware um. Ist dies nicht möglich, leisten wir Ersatz, der den fakturierten Wert der Ware nicht übersteigen darf. Beschichtete und foilierte Stoffe sind empfindlich gegen Schweiß und Reibung und dürfen nicht chemisch gereinigt werden. Es empfiehlt sich, alle Materialien mit hochwertigen, bei uns erhältlichen Feinwaschmitteln (ohne Enzyme, ohne Bleichmittel und ohne optische Aufheller) mit der Hand zu waschen. Werden mehrere verschiedene Artikel und/oder Farben zu einem Stück verarbeitet, empfehlen wir eine Probewäsche und/oder Probereinigung mit allen ausgewählten Artikeln vor der Verarbeitung. Verschiedenfarbige Stoffe sind auf jeden Fall separat zu waschen, da ein Ausbluten vor Allem von kräftigen Farben möglich ist. Um Probleme zu vermeiden, empfehlen wir, die Eignung der ausgewählten Ware vor der Auftragserteilung mit uns abzustimmen und zu testen. Alle Artikel aus unserer Kollektion sind nicht Indanthren gefärbt und deshalb nicht farbecht. Sie dürfen nicht lange dem Tageslicht ausgesetzt werden. Federn sind ein Naturprodukt, für Farbechtheit kann ebenfalls keine Garantie übernommen werden.
5.2 Rechnungslegung
Für Rechnungen verwenden wir die in der Bestellung sowie unserer Auftragsbestätigung angegeben Daten. Nachträgliche Änderungen des Rechnungsempfängers und/oder der Rechnungsanschrift sind nur spätestens 30 Tage nach Rechnungsdatum sowie innerhalb des Kalenderjahres gegen eine Gebühr von € 10,00 möglich.
6.0 Rücksendungen
Rücksendungen werden nur akzeptiert, wenn sie vorher mit uns abgesprochen und nicht unfrei vorgenommen werden. Bei nicht vereinbarten und/oder nicht frei gemachten Rücksendungen wird die Annahme verweigert. Bei berechtigten Reklamationen werden die Kosten für die mit uns abgestimmte Rücksendung erstattet. Ware, die wir aus Kulanz zurücknehmen, wird mit 80% des Warenwertes gutgeschrieben.
7.0 Mustersendungen
Die zur Ansicht versandten Musterkarten sind unsere Verkaufsunterlagen und bleiben unser Eigentum. Die Lieferung erfolgt auf Kosten und Gefahr der Firma Evelin Harren, die Rücksendung auf Kosten und Gefahr des Kunden. Unfreie Rücksendungen werden nicht angenommen. Musterkarten, die unbrauchbar geworden sind oder die nicht zurückkommen, werden pro Musterkarte pauschal mit € 5,00 zzgl. MwSt. in Rechnung gestellt. Sollten Musterkarten trotz Fakturierung und Mahnung nicht zurückgegeben werden, geht der Vorgang zur weiteren Bearbeitung an unsere Rechtsabteilung.
8.0 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt auch in verarbeitetem Zustand und/oder nach Weiterveräußerung bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Forderungen an Dritte durch den Weiterverkauf unserer Ware gelten als an uns abgetreten.
Gerichtsstand ist Berlin. Über diese Bedingungen hinaus gelten die „Einheitsbedingungen der Deutschen Textilindustrie“.
Boumannstrasse 77, D 13467 Berlin-Hermsdorf
Fon +49-(0)30-404 70 78 – Fax +49-(0)30-40 50 80 16
Ust.-ID-Nr. DE 135 910 828 – Steuer-Nummer 33 161 225
BIC: PBNKDEFF – IBAN: DE44100100100027766107
   
   
          
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü